Allgemeine Geschäftsbedingungen

1.Teilnahmebedingungen

Die hier aufgeführten AGB gelten für alle Dienstleistungen, insbesondere Termine, Kurse

und Veranstaltungen in „Pilates Yoga Pur“ Mit lhrer Anmeldung, dem Ausfüllen und

Unterschreiben des Anmeldeformulars, bzw. Anmeldung über unser Online-Buchungssystem

und dem Besuch der Kursstunde/ des Einzel-Trainings akzeptieren Sie diese Allgemeinen

Geschäfts- und Kursbedingungen.

Der Teilnehmer willigt ein, eigenverantwortlich an dem Training teilzunehmen und „Pilates-

Yoga-Pur“ von etwaigen Vorerkrankungen und körperlichen Einschränkungen vor der

Kursstunde in Kenntnis zu setzen. Bitte beachten Sie jedoch, dass weder „Pilates-Yoga Pur“

noch dessen Mitarbeiter sich mit der medizinischen Diagnose und Behandlung von

Krankheiten oder Beschwerden beschäftigen. Bitte informieren Sie uns über Verletzungen,

gesundheitliche Probleme, Handi-caps oder eine eventuelle Schwangerschaft, die das

Ausführen bestimmter Übungen ausschließen oder einschränken können. Die Trainer von

„Unser Studio“ dürfen Kursteilnehmer vom Kurs ausschließen, wenn sie Bedenken über

deren gesundheitliche Verfassung haben oder durch das Training bedingte gesundheitliche

Risiken nicht ausschließen können.

2.Anmeldung und Zustandekommen des Vertrages

Der Vertrag kommt mit Buchung über das Online Buchungssystem von Pilates Yoga Pur,

durch Anruf, Vorort Anmeldung, per Brief, Email oder Facebook Nachricht zustande. Die

Teilnahme an einem unserer Angebote (Kurse, Kurspakete und Unterrichtsverträge) führt zu

einer Registrierung und Online-Eintragung in das Pilates Yoga Pur – Buchungssystem. Falls

die Erstanmeldung nicht mit dem Online Buchungssystem durchgeführt wurde, wird die

Online-Registrierung von Unser Studio nach dem ersten Kursbesuch durchgeführt. Der

Teilnehmer kann dann über die Anmeldung im Online Kursplaner eine passwortgeschützte

Kennworteingabe seines Profils einrichten und von dort aus Kursbesuche online anmelden,

stornieren und bezahlen. Ein Kursbesuch ist nur über Voranmeldung möglich.

Kursanmeldungen werden von Pilates Yoga Pur in zeitlicher Reihenfolge angenommen.

Änderungen des Namens, der Adresse oder der Bankverbindung des Mitgliedes sind

unverzüglich mitzuteilen. Durch schuldhafte Unterlassung entstandene Mehrkosten (z.B.

Rücklastschriftgebühren der Bank) gehen zu Lasten des Mitgliedes.

3.Buchung über das Eversports- Buchungssystem

Die einzelnen Kursformate (10er &5er Block- Karten, Abos, Einführungspakete, Drop In,

Probestunden, Workshops, Personal Training) werden online über das Eversports-

Buchungssystem gebucht und bezahlt oder im Studio bei Beginn der Leistung bar bezahlt

(10er & 5er &Block- Karten, Drop In, Probestunde, Workshops). Der Teilnehmer wählt den

jeweiligen Kurstermin und bucht sich über einen der angegebenen Kommunikationswege

ein. Wird der einzelne Termin nicht bis 24 Stunden vor Beginn der gebuchten Leistung

abgesagt, wird diese als “ teilgenommen“ verrechnet und kann nicht nachgeholt werden.

3.1 Bezahlung

Die vereinbarte Teilnahmegebühr wird mit dem Zustandekommen des Vertrages, d.h. mit der

Kurs-Anmeldung des Teilnehmers, sofort fällig und kann online per PayPal oder per

Sofortüberweisung bezahlt werden, oder, nach Absprache bei dem 1. Termin des gebuchten

Kurses/Personal Trainings, vor Ort in bar. Der Teilnehmer kommt auch ohne Mahnung in

Verzug, wenn er die Gebühr nicht innerhalb von 10 Tagen nach Fälligkeit und Zugang der

Rechnung oder einer gleichwertigen Zahlungsaufforderung zahlt. Die Verzugszinsen

bestimmen sich nach den gesetzlichen Regelungen.

3.2 Gültigkeit der Karten

Bereits gebuchte Stunden müssen von dem Teilnehmer selbst und rechtzeitig, bis

spätestens 24 Std. vor Kursbeginn storniert werden. Wir bitten um Verständnis, dass danach

eingegangene Absagen voll berechnet werden und nicht nachgeholt werden können.

Die Gültigkeit für 10er Karten beträgt 4 Monate und beginnt mit der 1. wahrgenommenen

Kursstunde.

Die Gültigkeit für 10er und 5er Personaltraining Karte beträgt 1 Jahr und beginnt mit dem 1.

wahrgenommenen Personal Training.

Die Gültigkeit für 5er Karten beträgt 2 Monate und beginnt mit der 1.

wahrgenommenen Kursstunde.

Die Gültigkeit für Blockkarte beträgt bestimmten Zeitraum, ein Termin kann nach vorheriger

Absprache nachgeholt werden.

Anpassungen der Gültigkeiten sind ggfs. möglich, ein formloser schriftlicher Antrag per mail

mit Angabe von Gründen ist hierfür erforderlich. Pilates Yoga Pur behält sich vor den Antrag

ohne Angabe von Gründen abzulehnen.

Urlaubszeiten/ Pausen seitens „Pilates-Yoga-Pur“ werden rechtzeitig per Aushang im Studio

und per Rund-Email angekündigt. Wenn Kursstunden, von Pilates Yoga Pur verschuldet,

ausfallen werden die bereits gebuchten Stunden nicht berechnet und die Gültigkeit der

Karten verlängert sich entsprechend. Unser Studio behält sich vor Kursstunden auch nach

der Frist von 24 Stunden abzusagen, wenn die Mindestanzahl an Teilnehmern nicht erfüllt

ist. In diesem Fall werden die bereits gebuchten Stunden nicht berechnet und die Gültigkeit

verlängert sich entsprechend. Die Mindestzahl an Anmeldungen pro Gruppenkurs beträgt 2

Personen in den Allegro/Großgeräte Gruppenkursen und 3 Personen in allen weiteren

Gruppenstunden.

4.Mitgliedschaften/ Monatsbeiträge

4.1 Laufzeit

Die Vertragslaufzeit geht über 6 und beginnt zum jeweils 1. Tag eines Monats oder mit der 1.

wahrgenommenen Stunde. Die Kündigungsfrist beträgt 1 Monat zum jeweiligen Monatsende.

Wird der Vertrag nicht rechtzeitig gekündigt verlängert er sich um weitere 3 Monate, mit einer

Kündigungsfrist von einem Monat zum Monatsende. Die Kündigung muss grundsätzlich in

schriftlicher Form erfolgen. Die Unterrichtsverträge sind nicht übertragbar.

4.2 Gültigkeit

Die Mitgliedschaft berechtigt zur Teilnahme ausschließlich an Pilateskursen gemäß der

gewählten Kursart, der gewählten Anzahl an Wochenstunden und dem gewünschten

Stammtermin.

Die vereinbarten Kurszeiten sind verbindlich. Bei rechtzeitigem Absagen (min. 24 Stunden

vorher) kann eine Stunde noch in derselben Woche nachgeholt werden, vorausgesetzt, dass

in den entsprechenden Kursen Plätze verfügbar sind. Es ist nicht möglich, eine abgesagte

Einheit später nachzuholen.

An Feiertagen finden keine regulären Kurse statt. Innerhalb des Vertrages ist das Auftreten

von Feiertagen und Urlauben bereits mitberücksichtigt, diese können nicht extra nachgeholt

werden.

Bei Krankheit von mehr als 3 Wochen und bei Urlaub, der 3 Wochen überschreitet und den

Trainern rechtzeitig angekündigt wird, kann die versäumte Zeit am Anschluss des Vertrags

kostenlos angehängt werden.

4.3 Schließzeiten

An gesetzlichen Feiertagen findet kein Unterricht statt. Um Weihnachten/Neujahr und in den

Sommerferien gibt es eine 2-wöchige Schließzeit, die sich an die jeweiligen Feiertage

anschließt. Um die Osterfeiertage gibt es 1-wöchige Schließzeit, die sich an jeweiligen

Feiertage anschließt. Wir bemühen uns 4 Wochen Sommerferien über ein Kursangebot

aufrecht zu erhalten. Durch Trainer-und Kursteilnehmermangel bedingt, kann es jedoch

während der Sommerferien vereinzelt zu kurzfristigen Stornierungen der Kurse kommen.

Trainingseinheiten, die aufgrund von höherer Gewalt (z.B. Krankheit von Trainer/innen,

technischer Defekt, etc.) ausfallen müssen, werden Teilnehmern, die auf Basis einer

10er/5er/Block-Karte trainieren, nicht berechnet.

Trainingseinheiten können aufgrund von zu wenigen Anmeldungen (weniger als 2

Teilnehmer bei den Allegro/Großgeräte Gruppen und weniger als 2 Teilnehmer bei allen

anderen Kursen) auch kurzfristig abgesagt werden. Die gebuchte Stunde wird in dem Fall

nicht berechnet.

4.4 Vertragsarten/Leistungen, Kursplan.

Die Leistungsangebote und Preise ergeben sich jeweils aus den, bei Abschluss des

Vertrages bzw. Erwerb einer Karte geltenden Fassung der Preislisten und Beschreibungen,

wie sie auf der Homepage www.pilates-yoga-pur.de veröffentlicht worden sind.

Die Kurse als solche und deren Anfangs- und Endzeiten ergeben sich aus dem Kursplan, der

auf der Homepage www.pilates-yoga-pur.de veröffentlicht wird. Änderungen des Kursplans

sowie Auswechslung des Lehrpersonals bleiben dem Studio vorbehalten Ein Anspruch auf

die Durchführung eines Kurses durch einen bestimmten Lehrer besteht nicht.

5. Haftung

Eine Haftung für Schäden, die der Teilnehmer während der Teilnahme an einem Kurs

erleidet, wird ausgeschlossen. Der Teilnehmer ist über die Anforderungen, die das

Trainingsprogramm an den Teilnehmer stellt, umfangreich informiert worden. Er erklärt

verbindlich, hierzu gesundheitlich und körperlich in der Lage zu sein. Es wird darauf

hingewiesen, dass in „Pilates Yoga Pur“, die Trainer nicht als Arzt oder Therapeut arbeiten.

Für mitgebrachte Kleidung, persönliche Gegenstände, Wertsachen, Bargeld, Kreditkarten

etc. wird keine Haftung übernommen. Ebenso ist eine Haftung ausgeschlossen bei

unvorhersehbaren Ereignissen und höherer Gewalt. Sachbeschädigungen gehen zu Lasten

des Verursachers.

Befinden sich Kursteilnehmer in medizinischer oder therapeutischer Behandlung, so haben

sie dies vorsorglich vor Unterrichtsbeginn mitzuteilen. Die Teilnehmer tragen die volle

Verantwortung dafür, dass die Frage nach einer gesundheitlichen Beeinträchtigung von

einem Arzt beantwortet wird. Es besteht grundsätzlich keine Haftung für vermeintlich aus

dem Training herrührende Verletzungen. Der Kursteilnehmer verpflichtet sich die Trainer von

„Pilates Yoga Pur“ über Verletzungen, gesundheitliche Probleme, Handicaps oder eine

eventuelle Schwangerschaft, die das Ausführen bestimmter Übungen ausschließen oder

einschränken können, zu informieren.

5.1 Trainingsgeräte

Alle Trainingsgeräte und Matten sind pfleglich und sorgsam zu behandeln und die Benutzung

vor oder nach der Kursstunde ist nur auf Nachfrage gestattet.

Die Großgeräte im Pilatesstudio sind ohne Anwesenheit, z.B. während Einzel- und Duo-

Trainings, generell nicht zu benutzen. Bei Zuwiderhandlungen übernimmt „Pilates Yoga Pur“

keine Haftung. Ebenso haftet der Teilnehmende für sorglos oder mutwillig hervor gerufene

Beschädigungen an allen Geräten und Unterrichtsmaterialien.

Wir bitten unsere Teilnehmer die Matten, sowie benutzte Klein-u./o. Großgeräte leicht feucht

mit den bereitstehenden Wasser-Teebaumöl-Gemischen abzuwischen.

Eine Pilates-Trainingseinheit dauert 60, bzw. 75 Minuten. Die vereinbarten Termine sind

verbindlich. Die Teilnehmer werden gebeten zu jeder Stunde lockere Kleidung und Socken

mitzubringen

6. Allgemeines

Bitte kommen Sie pünktlich, um den Unterricht und die übrigen Teilnehmer nicht zu stören.

Straßenschuhe dürfen nur im Eingangsbereich getragen werden und sind ins Schuhregal

abzulegen. Das Rauchen ist im ganzen Pilatesstudio verboten.

Mobiltelefone werden als störend empfunden und sind deshalb während dem Unterricht

auszuschalten. Sollte im Einzelfall einmal eine wichtige Rufbereitschaft bestehen (Ärzte,

Hebamme, krankes Kind.) so kann dies mit dem Kursleitenden vorabgestimmt werden.

Datenschutz

Zum Zweck einer effektiven Teilnehmerbetreuung speichert „PilatesYoga Pur“ intern

persönliche Daten. Diese unterliegen den datenschutzrechtlichen Bestimmungen und

werden ohne Einwilligung der betroffenen Teilnehmer nicht extern weitergegeben. Sämtliche

Daten und Informationen zu ihrer Person werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte

weitergegeben. Es gelten die allgemeinen Datenschutzbestimmungen.

7. Salvatorische Klausel

Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam oder undurchführbar sein oder

dies nach Vertragsabschluss werden, so wird die Wirksamkeit des Vertrages im Übrigen

nicht beeindfusst. An deren Stelle tritt jene wirksame und durchführbare.

8.Extra

Pilates-Yoga -Pur löst einmalig pro Person einen Probetraining Gutschein auf Lebenszeit

ein.